Charakterbildung auf der S/V Salomon

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Anlässlich unseres ersten Anlasses des Jahres, am 24.1.2018 im Casino Herisau, berichtete uns Jan Pfister von seinen Erlebnissen als Kapitän auf dem einzigen  Traditions-Hochseeschiff unter Schweizer Flagge, einem  Dreimast-Topsegelschoner mit 47 m Länge über alles. 
Jan Pfister war in den letzten 2 Jahren während mehrerer Monate mit dem Schiff auf dem Atlantik mit einer speziellen Besatzung unterwegs. Bis zu 16 problematische Jugendliche zwischen 14 und 18, die teilweise Heim- oder Knastkarrieren hinter sich hatten, wurden auf dem Schiff betreut, damit sie lernen, anschliessend als normales Mitglied der Gesellschaft in eine positive Zukunft zu gehen. 
„Geht als Lausbub an Bord und mustert als Mann ab“.

Auch wenn das Projekt von unterschiedlichen Seiten immer wieder der Kritik ausgesetzt war, überwogen die positiven Erfahrungen. Zwei Drittel der Jugendlichen, die bis zu einem Jahr auf diesem Schiff betreut wurden, konnten anschliessend in ein normales Leben entlassen werden. Es gibt vermutlich wenig Einrichtungen, die eine vergleichbare Erfolgsquote aufweisen können. 

Wer näheres über das Projekt erfahren möchte, kann in diesem Youtube Film einen Eindruck über des Leben auf der Salomon erhalten.

Jan Pfister hat mit eindrucksvollen Bildern, ergänzt durch seine persönlichen Erlebnisse ein imponierendes Projekt beschrieben, das es aktuell leider nicht mehr gibt. 

Login Form